Meerbusch: September beginnt Kanalsanierung Meerbuscher Straße Osterath-Bovert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Am Montag, 15. September, müs­sen sich Autofahrer in Osterath-​Bovert auf Verkehrsbehinderungen einstellen. 

Der Grund: Der Kanal unter der Meerbuscher Straße wird saniert. Die Arbeiten begin­nen am Boverter Ortseingang in Höhe des P+R‑Platzes und wer­den dann in etwa 100 Meter lan­gen Bauabschnitten Zug um Zug bis zur Anschlussstelle der A57 Bovert fort­ge­setzt. Eine Baustellenampel wird den Verkehr regeln.

Wenn die Wetterverhältnisse es zulas­sen, sol­len die Arbeiten Ende Juli nächs­ten Jahres abge­schlos­sen sein. Insgesamt inves­tiert die Stadt Meerbusch in das Sanierungsprojekt rund 1,1 Millionen Euro.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)