Willich: Radler bei Zusammenstoß mit Pkw schwer ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Willich-Schiefbahn (ots) - Schwere Verletzungen erlitt ein 78-jähriger Kaarster bei einem Verkehrsunfall am Montag, um 16:45 Uhr, auf der Linsellesstraße.

Der Kaarster befuhr mit seinem Fahrrad den linksseitigen, für beide Fahrtrichtungen freigegebenen Radweg in Richtung Bruchstraße. Ein 62-jähriger Schiefbahner befuhr mit seinem Pkw die Straße Am Nordkanal in Fahrtrichtung Linsellesstraße.

An der Kreuzung stoppte der Willicher und tastete sich nach eigenen Angaben langsam in die Linsellestraße hinein, da ihm die Sicht nach links durch einen parkenden Lkw versperrt war. Dabei übersah der Schiefbahner den von rechts kommenden Radler und erfasste diesen.

Durch den Zusammenstoß stürzte der Senior und zog sich Verletzungen zu, die einen stationären Krankenhausaufenthalt erforderlich machen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)