Neuss: Ohne Führerschein, unter Drogeneinfluss, mit Waffe, in unver­si­cher­tem Auto unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Mittwoch (3.9.), kurz nach Mitternacht, bemerk­ten zwei Polizeibeamte auf der Hülchrather Straße ein Auto, das ohne Licht über den dor­ti­gen Gehweg in Richtung der Straße Am Palmstrauch fuhr. 

Als der Fahrzeugführer die Beamten sah, schal­tete er das Licht ein, beschleu­nigte und bog in die Alex-​Schmorell-​Straße ab. Das selt­same Verhalten ver­an­lasste die Ordnungshüter dazu, genauer hin­zu­schauen und den Fahrer des dunk­len Ford zu kontrollieren.

Bei der Überprüfung stellte sich her­aus, dass der 38-​Jährige keine Fahrerlaubnis und der Ford kei­nen Versicherungsschutz besaß. Doch damit nicht genug. Ein vor Ort durch­ge­führ­ter Drogenschnelltest ergab Hinweise auf den Konsum von Cannabis und Amphetamin. Eine Blutprobe auf der Polizeiwache folgte.

Im Rucksack des Tatverdächtigen fan­den die Beamten auch noch eine Schusswaffe. Neben den Verkehrs- und Drogendelikten muss sich der 38-​Jährige auch wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)