Dormagen: 5 Verletzte bei Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Dienstag, 02.09.2014, gegen 17:00 Uhr, befuhr eine 44-​jährige Dormagenerin zusam­men mit ihren zwei Kindern und einem befreun­de­ten Kind im Alter von 8–11 Jahren in ihrem Pkw Ford CMax die Liebermannstraße in Richtung Haberlandstraße. 

An der dor­ti­gen Kreuzung beab­sich­tigte sie nach links auf die Haberlandstraße in Richtung Schulzentrum abzu­bie­gen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Hyundai, der von einer 23-​jährigen Dormagenerin gesteu­ert wurde.

Obwohl alle Insassen vor­schrifts­mä­ßig gesi­chert waren und Airbags im Fahrzeuginneren aus­lös­ten, wur­den beide Fahrzeugführerinnen, sowie die drei Kinder bei dem Verkehrsunfall ver­letzt. Eines der Kinder wurde mit­tels Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt.

Die Polizei schätzt den ent­stan­de­nen Sachschaden auf ca. 9500 Euro. Beide betei­lig­ten Fahrzeuge wur­den mit­tels Abschleppdiensten von der Unfallstelle ent­fernt. Zu nen­nens­wer­ten Verkehrsstörungen kam es nicht.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)