Meerbusch: Feuerwehrnachwuchs absol­viert Prüfung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Für 18 Mädchen und Jungen der Meerbuscher Jugendfeuerwehr stand an diesem Samstag die erste große Prüfung ihrer noch jungen Feuerwehrkarriere an.

Aus fast allen Stadtteilen waren die 10 bis 13-jährigen nach Osterath gekommen um die Prüfungen der “Jugendflamme Stufe 1″ abzulegen. Sie ist die erste praktische Prüfung, die ein Mitglied der Jugendfeuerwehr während seiner Ausbildung in der Feuerwehr ablegt.

In sechs Disziplinen konnte der Nachwuchs zeigen, dass er das Wissen über die Grundtätigkeiten in der Feuerwehr beherrscht. Dazu gehörten das Aufsuchen von Hydranten anhand von Hinweisschildern und der richtige Umgang mit dem Standrohr. Ebenso bewiesen sie ihre Kenntnisse beim Einsatz eines Strahlrohres und dem fachgerechten Ausrollen von Schläuchen. Während einige noch etwas nervös vor dem Knoten der Feuerwehrleinen waren, zeigten andere bereits wie ein richtiger Notruf durchgeführt wird.

Die Vorbereitungen auf diese Prüfung im Rahmen von Übungen hatten sich gelohnt und am Ende des Tages war die Freude bei den Kindern und natürlich bei ihren Jugendwarten und den Betreuern groß. Die Stadtjugendfeuerwehrwarte Bastian Förster und Andreas Drexler konnten gemeinsam mit dem Leiter der Feuerwehr Meerbusch Herbert Derks allen Teilnehmern das Abzeichen der Jugendflamme Stufe 1 verleihen.

Die Rahmenbedingungen für die Abnahme der Jugendflamme sind bundeseinheitlich von der Deutschen Jugendfeuerwehr vorgegeben.

Die Jugendfeuerwehr Meerbusch hat noch Plätze frei. Teilnehmen können Mädchen und Jungen im Alter zwischen 10 bzw. 12 und 18 Jahren, die Spaß an der Feuerwehr und gemeinschaftlichen Aktivitäten haben. Erste Informationen rund um den Feuerwehrnachwuchs finden sie unter www.feuerwehr-meerbusch.de.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)