Grevenbroich: 35-​jährige wurde Opfer eines Raubes

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Samstag, 30.08.2014, nach­mit­tags um kurz vor 4 Uhr wurde eine 35-​jährige Grevenbroicherin Opfer eines Raubdeliktes. 

Die Geschädigte war auf der Kolpingstraße unter­wegs, als sich ihr von hin­ten ein Unbekannter näherte und ihr im Vorbeigehen die mit­ge­führte Einkaufstüte ent­riss. Danach flüch­tete der Mann über einen Fussweg in Richtung der Sportanlage Süd. Ein cou­ra­gier­ter Zeuge ver­suchte noch den Mann zu ver­fol­gen, konnte die­sen aber nicht mehr aus­fin­dig machen.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

  • kurze schwarze Haare, beklei­det mit einem wei­ßen Oterteil und einer wei­ßen knie­lan­gen Hose.

Die Polizei bit­tet Zeugen, die den Vorfall beob­ach­tet haben oder aber Hinweise auf eine Person geben kön­nen, auf die die Beschreibung zutrifft, sich unter 02131/​3000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Möglicherweise haben gerade Besucher der Sportanlage eine ver­däch­tige Person beobachtet.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)