Dormagen: Autofahrer zum zwei­ten Mal unter Drogeneinfluss am Steuer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Mittwoch (27.8.), gegen 7:30 Uhr, kon­trol­lier­ten Polizeibeamte auf der Donatusstraße einen 19-​jährigen Fahrzeugführer aus Dormagen. 

Der Mann war kein Unbekannter denn erst zweit Tage zuvor hatte die Polizei ihn beim Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln überprüft.

Auch die­ses mal bestand er den Drogentest vor Ort nicht und musste die Beamten zwecks Blutprobe zur Wache beglei­ten. Er räumte schließ­lich ein, dass er nach dem letz­ten Besuch der Polizeistation, vor zwei Tagen, einen Joint geraucht hatte.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)