Neuss: Zwei Leichtverletzte bei Wohnungsbrand

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Gnadental (ots) – Am 23.08.2014, kam es in den frü­hen Morgenstunden zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in Gnadental.

Gegen 02.00 Uhr erhielt die Einsatzleitstelle der Polizei einen Anruf der Hauseigentümerin. Diese hatte ein Feuer im 1. OG ihres Hauses bemerkt, wel­ches nicht mehr unter Kontrolle zu brin­gen war.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte am Einsatzort drang dich­ter Rauch aus dem Obergeschoss des Hauses. Der Brand konnte durch Einsatzkräfte der Neusser Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht wer­den. Zwei Bewohner des Hauses erlit­ten eine leichte Rauchgasvergiftung.

Diese wur­den vor­sorg­lich mit einem Rettungswagen in ein nahe gele­ge­nes Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Brandursache dau­ern noch an. Ursächlich für den Brand könnte eine unbe­auf­sich­tigte Kerze gewe­sen sein. Angaben zum ent­stan­de­nen Sachschaden lie­gen noch nicht vor.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)