Neuss: Wohnungseinbruch – Polizei fahn­det nach weib­li­chem Duo

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Pomona (ots) – In Pomona waren am Mittwoch (20.08.) unbe­kannte Wohnungseinbrecher aktiv. Zwischen 15:30 Uhr und 16:15 Uhr dran­gen sie in ein Mehrfamilienhaus „Am Baldhof” ein. 

Dort schaff­ten sie es, die Eingangstüren zweier Etagenwohnungen auf­zu­he­beln, diese anschlie­ßend zu durch­su­chen und mit diver­sem Schmuck als Beute zu ent­kom­men. Eine betrof­fene Anwohnerin, die sich zur Tatzeit auf dem Balkon ihrer Wohnung befand, hatte ver­däch­tige Geräusche gehört, die­sen aber keine Beachtung geschenkt.

Nachbarn kamen gegen 16:15 Uhr im Treppenflur zwei ver­däch­tige Frauen (defi­ni­tiv keine Hausbewohner) ent­ge­gen, die flucht­ar­tig das Haus ver­lie­ßen. Im glei­chen Moment ent­deck­ten die Zeugen die auf­ge­bro­che­nen Eingangstüren. Die Verdächtigen hat­ten ein süd­ost­eu­ro­päi­sches Erscheinungsbild und konn­ten fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben werden:

1.Frau: etwa 20 bis 25 Jahre alt, unge­fähr 155 Zentimeter groß, schwarze Haare zum Zopf gebun­den, dunkle Oberbekleidung, schwarze Tasche in der Hand.

2.Frau: zirka 30 bis 40 Jahre alt, etwas grö­ßer als ihre Begleiterin, schwarze Haare, helle Oberbekleidung, even­tu­ell trug sie einen Jogginganzug.

Eine Fahndung der Polizei nach dem ver­däch­ti­gen Duo ver­lief bis­lang ohne Erfolg, die Kripo hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Zeugenhinweise wer­den erbe­ten unter Telefon 02131 3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)