Dormagen: „Lese-​Oase“ star­tet wie­der in der Grundschule

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen-Horrem – Nach dem Ende der Sommerferien öff­net die „Lese-​Oase“ in der Christoph-​Rensing-​Schule für Kinder und Erwachsene wie­der ihre Pforten.

Die Öffnungszeiten sind diens­tags von 9 bis 11.30 Uhr sowie von 15 bis 16.30 Uhr und don­ners­tags von 9 bis 11.30 Uhr. „Wir ver­fü­gen jetzt über 546 neue Medien, die alle erst 2013 oder 2014 im Handel erschie­nen sind“, freut sich die ehren­amt­li­che Leiterin der Lese-​Oase, Maria Krücken.

Die Bücher und Spiele wur­den von Vereinen, Geschäften, dem Chempark Dormagen und Privatbürgern gespen­det. „Allen, die hier mit­ge­hol­fen haben, gilt ein Riesen-​Dankeschön“, so Maria Krücken.

Für die Kinder der Grundschule und wei­tere Interessierte star­tet eine „Lese-​Karawane“ mit pro­mi­nen­ten Dormagener Persönlichkeiten in der Schulbibliothek. Zum Auftakt kommt Bürgermeister Erik Lierenfeld am Montag, 1. September, um 9 Uhr in die Lese-​Oase.

An jedem zwei­ten Dienstag im Monat wird von 17 bis 18 Uhr eine Lesung für Frauen ange­bo­ten. Unter dem Motto „Lichtgestalten“ prä­sen­tiert die Lese-​Oase inter­es­sante weib­li­che Persönlichkeiten. Hinter der Einrichtungen ste­hen sie­ben ehren­amt­li­che Mitarbeiterinnen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.