Grevenbroich: Ladendieb hatte Klappmesser dabei

Grevenbroich (ots) - Am Dienstagnachmittag (19.08.), gegen 15:00 Uhr, überraschte der Detektiv eines Warenhauses am Ostwall einen bis dato unbekannten Mann beim Ladendiebstahl.

Dieser hatte klammheimlich mehrere Tafeln Schokolade und Schnapsfläschchen eingesteckt. Als er ohne zu bezahlen den Kassenbereich Richtung Ausgang verlassen wollte, stellte ihn der Aufpasser zur Rede.

Auf dem Weg in dessen Büro bedrohte der Tatverdächtige den Detektiv und suggerierte ihm, dass er ein Messer dabei habe. Eingeschüchtert ließ dieser den Ladendieb gehen, informierte aber richtigerweise die Polizei. Beamte der Wache Grevenbroich konnten den 23-jährigen Tatverdächtigen im Rahmen einer Fahndung auf der Schloßstraße stellen.

Neben der Beute, stellten sie auch ein Klappmesser bei dem jungen Grevenbroicher sicher. Er wurde vorläufig festgenommen und wird sich wohl in Kürze wegen des Verdachts eines räuberischen Diebstahls verantworten müssen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE