Dormagen: Lernort-​Umbau – Alle Klassen sind wie­der in der Grundschule

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-Delrath – In ein weit­hin moder­ni­sier­tes und ver­än­der­tes Gebäude sind die 130 Kinder der Henri-​Dunant-​Schule am heu­ti­gen Mittwoch mit dem Beginn des neuen Schuljahres zurückgekehrt. 

Im Obergeschoss sind alle sechs Klassenräume saniert. Damit hat die vor­über­ge­hende Auslagerung von drei Grundschulklassen nach Nievenheim und Stürzelberg ein Ende. Auch die Räume der Offenen Ganztagsschule sind im Rahmen der Umgestaltung zum ers­ten Dormagener „Lernort“ jetzt fer­tig­ge­stellt worden.

Nur noch in der Küche der Mensa sind einige Restarbeiten zu erle­di­gen. Bis Ende der kom­men­den Woche wer­den die 100 OGS-​Kinder in der Mensa durch einen Catering-​Service ver­sorgt. Bis Anfang September dau­ert nach Angaben des städ­ti­schen Eigenbetriebs zudem die Sanierung der Pausenhoftoiletten an.

Solange ste­hen als Übergangslösung zwei Toilettenwagen für die Kinder auf dem Schulhof. Ende Oktober sol­len dann auch 40 Kinder aus der Kindertagesstätte „Villa Bunte Wolke“ in den neuen Lernort ein­zie­hen. Die Eingänge zum Grundschulbereich sind in dem Gebäude farb­lich in Rot gekennzeichnet.

Die Eingänge der OGS haben die Farbe Türkis und die der Kindertagesstätte wur­den in Orange gehal­ten. Rechtzeitig vor dem Beginn des neuen Schuljahres über­zeugte sich auch Bürgermeister Erik Lierenfeld zusam­men mit Schulverwaltungsleiterin Ellen Schönen-​Hütten, der Eigenbetriebsleiter Uwe Scheler und der Grundschulleiterin Ingrid Schmaus vom Fortschritt der Bauarbeiten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)