Dormagen: Polizei ermit­telt Tatverdächtigen nach Taschen- und Fahrraddiebstahl

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen (ots) - Am Dienstag (19.8.), nahm die Polizei, kurz nach 11 Uhr, einen 31-jährigen Dormagener vorläufig fest.

Am Anfang der polizeilichen Ermittlungen stand eine Anzeige wegen Fahrraddiebstahls am 7. August 2014. Ein Anwohner der Kölner Straße teilte der Polizei mit, dass sein Fahrrad in der Nacht von Donnerstag (7.8.) auf Freitag (8.8.) aus dem Hof des Wohngrundstückes entwendet wurde. Ermittlungen führten auf die Spur des Dormageners.

Der Verdacht gegen ihn erhärtete sich, als Polizisten in seinem Keller das Corpus Delicti, das gestohlene Fahrrad, fanden. Zudem stellten die Beamten Drogen sicher, die der 31-Jährige in seiner Wohnung aufbewahrte.

In einer anschließenden Vernehmung gestand der Tatverdächtige, auch Taschendiebstähle in Dormagen begangen zu haben.
Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in Dormagen dauern an.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.