Dormagen: Integrationsrat lädt zum Sommerfest ein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – International schlem­men kön­nen die Besucher beim Sommerfest des Integrationsrates am Sonntag, 24. August, von 11 Uhr bis 18 Uhr auf der Sportanlage der Realschule an der Beethovenstraße. 

Neben ver­schie­dens­ten Speisen gibt es auch musi­ka­li­sche und tän­ze­ri­sche Kostproben aus vie­len Ländern. Mehr als 20 Vereine und Einrichtungen betei­li­gen sich an dem Programm, das auch Informationsstände und zahl­rei­che Mitmachaktionen beinhal­tet. Bereits zum zwei­ten Mal tritt die deutsch-​türkische Schülerband „Bad Taste“ beim Sommerfest auf. Nachmittags ab 15 Uhr spielt zudem die beliebte Oldie-​Band „Late Season“.

Anmeldungen zu einem Fußballturnier für Hobbymannschaften nimmt die Geschäftsstelle des Integrationsrates noch tele­fo­nisch unter 02133/​5022988 ent­ge­gen. In einem wei­te­ren Einlagespiel haben Vertreter des Stadtrates die Chance, ihre Niederlagenserie gegen die Fußballer des Integrationsrates end­lich zu stoppen.

Mit sei­nem Sommerfest lockt der Integrationsrat jähr­lich meh­rere tau­send Gäste an. Die Open-​Air-​Veranstaltung soll in locke­rer und gemüt­li­cher Runde die Begegnung zwi­schen den in Dormagen behei­ma­te­ten Kulturen för­dern. Die Schirmherrschaft hat dies­mal Heinz Mölder, Vorstand der Sparkasse Neuss, über­nom­men. Durch das Programm führt zeit­weise auch Bürgermeister Erik Lierenfeld als Moderator.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)