Neuss: Polizei fasst einen Fahrraddieb

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Dienstag (12.8.), gegen 1 Uhr nachts, kon­trol­lier­ten Polizeibeamte einen Fahrradfahrer auf der Kölner Straße, weil die­ser ohne Licht unter­wegs war. 

Doch bei dem Verstoß blieb es nicht. Im Zuge der Befragung durch die Polizisten gab der 25-​jährige Bernburger an, zur Zeit auf Montage in Neuss zu sein und das Fahrrad gestoh­len zu haben. Hellhörig gewor­den, schau­ten die Beamten ein biss­chen genauer hin und fan­den bei dem Tatverdächtigen Werkzeug, wie es für Einbrüche ver­wen­det wird, eine Substanz, bei der es sich höchst­wahr­schein­lich um Drogen han­delt und einen so genann­ten Totschläger. Der poli­zei­lich bekannte 25-​Jährige wurde vor­läu­fig festgenommen.

Die Polizei ermit­telt gegen ihn wegen des beson­ders schwe­ren Fall des Diebstahls und wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz.

Bislang konnte nicht geklärt wer­den, wem das rote Mountainbike der Marke „Fischer” gehört. Es soll im Bereich der Oberstraße 1 ent­wen­det wor­den sein. Die Polizei stellte das Rad sicher. Der Eigentümer wird gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)