Rhein-​Kreis Neuss: Nachwuchskräfte star­te­ten ihre Ausbildung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Beim Rhein-​Kreis Neuss haben jetzt neue Auszubildende ihre Berufslaufbahn begonnen. 

2014-08-08_rkn_Azubis
Ausbildungsstart am Ständehaus (von links): Anke Engels, Egon Welz, Tim Hodißen, Fabian Meger, Ingolf Graul, Romario Hilgers, Ira Leifgen und Vanessa Laabs. Foto: Rhein-​Kreis Neuss

Eine qua­li­fi­zierte Ausbildung für junge Menschen sicher­zu­stel­len, ist eine der wich­tigs­ten gesell­schaft­li­chen Aufgaben, und ich freue mich, dass wir auch in die­sem Jahr wie­der daran mit­ar­bei­ten kön­nen”, sagte Dezernent Ingolf Graul bei der Begrüßung der Nachwuchskräfte im Grevenbroicher Ständehaus.

Der Rhein-​Kreis Neuss ist eine gute Adresse. Unsere Kompetenz ist gefragt. Nutzen Sie diese Chance, einen guten Ausbildungsabschluss zu erwer­ben”, appel­lierte Graul an die jun­gen Leute, die auch von Egon Welz, dem Leiter Personalwirtschaft, und Ira Leifgen, der Vorsitzenden des Personalrats, herz­lich will­kom­men gehei­ßen wur­den. Ausbildungsleiterin Vanessa Laabs und Anke Engels von der Jugend- und Auszubildendenvertretung schlos­sen sich den guten Wünschen an.

Die Berufsfelder, in denen der Rhein-​Kreis Neuss aus­bil­det, haben eine große Bandbreite. So möch­ten Tim Hodißen und Fabian Meger Fachinformatiker wer­den. Romario Hilgers begann unter­des­sen eine Ausbildung zum Vermessungstechniker. 

(10 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)