Grevenbroich: Polizei sucht Kind nach Verkehrsunfall

Grevenbroich-​Innenstadt (ots) – Das Verkehrskommissariat in Grevenbroich bear­bei­tet zur Zeit einen Verkehrsunfall, an dem zwei Radfahrer betei­ligt waren.

Am Donnerstagnachmittag (07.08) befuhr ein 76-​jähriger Jüchener mit sei­nem Fahrrad die Bahnstraße in Richtung Ostwall. Als er gegen 15:00 Uhr die Fußgängerfurt der Straße Ostwall über­que­ren wollte, um anschlie­ßend auf dem rechts­sei­ti­gen Radweg in Richtung Lindenstraße wei­ter­zu­fah­ren, über­holte ihn ein wei­te­rer Radfahrer. Dabei gerie­ten die Zweiräder anein­an­der und beide Fahrer kamen zu Fall.

Der Senior ver­letzte sich dabei leicht. Bei dem zwei­ten Radfahren soll es sich um einen 10 – 12 Jahre alten Jungen gehan­delt haben. Er war schlank, hatte dunkle schwarze Haare und trug eine kurze Hose, ein oran­ge­far­be­nes T-​Shirt mit einer gro­ßen 10 auf dem Rücken. Er war mit einem hel­les Mountainbike unter­wegs.

Zwischen den bei­den Unfallbeteiligten kam es noch zu einem kur­zen Gespräch. Dann fuhr der Junge aber in Richtung Bahnstraße davon. Ihn sucht die Polizei jetzt und erbit­tet Hinweise unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)