Dormagen: Mobiles Navi und Fahrräder gestoh­len – Polizei ermit­telt tat­ver­däch­tige Jugendliche

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem (ots) – In unse­rer Pressemeldung vom 05.08.2014 berich­te­ten wir über einen PKW Aufbruch auf dem Kastanienweg in Horrem.

Bis dato unbe­kannte Täter hat­ten zwi­schen Sonntag (03.08.), 15:30 Uhr, und Dienstag (05.08.), 05:20 Uhr, aus einem 3er BMW, ein mobi­les Navi mit­ge­hen las­sen. Dieses Navi stell­ten Ermittler nun im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung bei einem 15-​jährigen Dormagener sicher.

Der Jugendliche war Polizeibeamten bei einer Kontrolle bereits in der Nacht zum Montag (04.08.) mit einem Bolzenschneider – geeig­net zum Knacken von Fahrradschlössern- auf der Ostpreußenallee auf­ge­fal­len. Daraus resul­tie­rende Ermittlungen, unter ande­rem auch durch den Hinweis eines auf­merk­sa­men Zeugen, führ­ten dann zu einer Durchsuchung an der Wohnanschrift des Jugendlichen in Horrem. Im Keller des Tatverdächtigen stell­ten die Beamten zwei hoch­wer­tige Fahrräder sicher, die aus Diebstählen der ver­gan­ge­nen Wochen im Bereich Dormagen stammten.

Schnell war der momen­tane Aufenthaltsort des 15 Jährigen, sowie sei­nes gleich­alt­ri­gen Komplizen aus­ge­macht. Das Duo wurde am Donnerstag (06.08.) vor­läu­fig fest­ge­nom­men und zur Wache gebracht. In ihren Vernehmungen sind die bei­den Jugendlichen mitt­ler­weile gestän­dig, 10 Fahrraddiebstähle und den oben geschil­der­ten Navi-​Diebstahl, began­gen zu haben. Die wei­te­ren Ermittlungen dau­ern an.

In die­sem Zusammenhang sucht die Polizei noch die Besitzer eines wei­ßen Mountainbikes der Marke Mc Kenzie und eines silber/​blauen Trekkingrades der Marke Bulls. Die Fahrräder waren im Bereich der Gneisenaustraße und der Robert-​Koch-​Straße auf­ge­fun­den worden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)