Krefeld: Festnahme nach Handydiebstahl

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Krefeld/​Neuss (ots) – Ein 30-​jähriger Neusser ent­wen­dete ges­tern (06.08.2014) um 20:19 Uhr einem 42-​jährigen Krefelder in einer Gaststätte auf der Petersstraße das Mobiltelefon. 

Bei der Tatausführung wurde er von Zeugen beob­ach­tet und flüch­tete dar­auf­hin mit der Beute. Er kam jedoch zu Fall und konnte bis zum Eintreffen der Polizei vom Geschädigten und von den Zeugen fest­ge­hal­ten wer­den. Zuvor ver­suchte der 30-​Jährige, die Verfolger mit einer vor­ge­hal­te­nen Spritze abzu­schre­cken. Ihm konnte die Spritze abge­nom­men werden.

Bei der Personalienüberprüfung stell­ten die Beamten fest, dass gegen den Beschuldigten ein Haftbefehl vor­liegt. Er wurde fest­ge­nom­men und dem Polizeigewahrsam zuge­führt. Die Ermittlungen dau­ern an.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)