Kaarst: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Kaarst (ots) - Am Mittwoch, 06.08.2014, gegen 15:51 Uhr kam es an der Einmündung Osterather Straße / Büdericher Straße zwischen Kaarst und Meerbusch zu einem Verkehrsunfall.

Dieser ereignete sich zwischen einem 45jährigen Motorradfahrer aus Willich und einer 70jährigen PKW-Fahrerin aus Kaarst. Der Kradfahrer befuhr die Osterather Straße aus Richtung Kaarst in Richtung Meerbusch-Osterath und kollidierte im Einmündungsbereich mit der wartepflichtigen Kaarsterin, die nach links in Richtung Kaarst abbiegen wollte.

Trotz Vollbremsung stieß der Kradfahrer frontal gegen die linke Fahrzeugseite des PKW und wurde mehrere Meter über das Fahrzeug geschleudert. Er wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden. Während der Unfallaufnahme kam es kurzzeitig zu Verkehrsstörungen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.