Grevenbroich: Baumfällarbeiten Ecke Ostwall /​Parkstraße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Heute wer­den am Herig-​Bogen die bei­den letz­ten Altbäume gefällt.

Die Kastanie hat durch den Orkan 2 Stämmlinge ver­lo­ren und ein drit­ter zen­tra­ler Stämmling hat einen Riss bekom­men und ist somit bruch­ge­fähr­det. Durch Rückschnitt ist die Krone nicht mehr zu retten.

Der nahe zum Nachbargrundstück wach­sende Feldahorn hat einen tief anset­zen­den Zwiesel und ver­schie­dene mor­schende Stellen. Mit Verlust sei­ner bei­den Begleiter (die erste Kastanie musste ja im Frühjahr gefällt wer­den) kann er unter den Voraussetzungen nicht allein ste­hen bleiben.

Die Firma, die am Turnierplatz gear­bei­tet hat, wird die Bäume heute nach 17.00 Uhr abset­zen. Stammholz und Astwerk wer­den am Freitag von der WGV abgeholt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)