Neuss/​Mönchengladbach/​Krefeld/​Düsseldorf: Wer kennt die Kreditkartenbetrüger?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Düsseldorf (ots) - Die Polizei fahndet mit Fotos einer Überwachungskamera nach Betrügern, die eine rechtswidrig erlangte Kreditkarte in mehreren Städten eingesetzt haben.

Anfang des Jahres versuchten drei bislang unbekannte Männer in einem Discounter in Mönchengladbach ein Notebook mit einer Kreditkarte zu bezahlen. Die Verkäuferin wurde misstrauisch und verlangte einen Ausweis. Daraufhin verließ das Trio das Geschäft und ließ Notebook und Kreditkarte zurück. Bei dieser Tat wurden die Verdächtigen von der Überwachungskamera des Geschäftes aufgenommen.

Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, war die Kreditkarte in Düsseldorf entwendet und bereits mehrfach in Düsseldorf, Neuss, Krefeld und Mönchengladbach benutzt worden. Der Schaden beläuft sich auf über 4.000 Euro.

Das zuständige Kriminalkommissariat 21 der Düsseldorfer Polizei bittet nun Zeugen, die die Verdächtigen kennen und/oder Hinweise auf ihren Aufenthaltsort geben können, sich unter Telefon 0211-8700 zu melden.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)