Grevenbroich: Mit Drogen hin­term Steuer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Dienstag (5.8.), gegen 17:10 Uhr, kon­trol­lier­ten Polizeibeamte einen Renault Kangoo auf der Landstraße 361, der aus Busch kom­mend, in Richtung Autobahnauffahrt Kapellen fuhr. 

Der 34-​jährige Fahrzeugführer aus Grevenbroich wirkte äußerst ner­vös. Sein Verhalten zeigte deut­li­che Hinweise auf Drogenkonsum. Ausflüchte hal­fen da wenig, denn ein Test wies die Substanz Tetrahydrocannabinol (THC) nach, die ein Anzeichen für Cannabis-​Konsum ist.

Der 34-​Jährige räumte dar­auf­hin ein, am Abend zuvor einen Joint geraucht zu haben. Sein Fahrzeug musste der junge Mann ste­hen las­sen und die Beamten zwecks Blutprobe zur Wache begleiten.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)