Neuss: Seniorin stirbt nach Sturz – Zusammenstoß mit Fahrradfahrer?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Donnerstag (30.7.) wurde eine 84-​Jährige Neusserin schwer ver­letzt in ein Krankenhaus ein­ge­lie­fert und ver­starb dort wenige Tage später. 

Nach vagen Angaben der Geschädigten erlitt sie zu einem bis­lang nicht bekann­ten Zeitpunkt, auf dem Gehweg am Berghäuschensweg, zwi­schen den Einmündungen Konradstraße und Ginsterweg, Verletzungen, die sie sich bei einem mög­li­chen Zusammenstoß mit einem Fahrradfahrer zuge­zo­gen haben könnte. Als sich ihr Gesundheitszustand ver­schlim­merte, suchte die ältere Dame am Donnerstag (30.07) ein Krankenhaus auf.

Erst nach dem Tod der 84-​Jährigen erhielt die Polizei, am Montag (4.8.), Kenntnis von dem Sachverhalt und nahm die Ermittlungen auf. Es kann nicht aus­ge­schlos­sen wer­den, dass die Sturzverletzungen in einem kau­sa­len Zusammenhang mit dem Tod ste­hen könnten.

Das Verkehrskommissariat Neuss sucht nun drin­gend Zeugen, die Angaben zu dem mög­li­chen Sturzgeschehen auf dem Berghäuschensweg machen kön­nen. Wie bereits erwähnt, kann auf­grund der Angaben der ver­stor­be­nen Seniorin die Unfallzeit nicht genau bestimmt wer­den. Anzunehmen ist, dass sich der Sachverhalt zwi­schen Dienstag (22.7.) und Samstag (26.7.) ereig­net hat.

Zeugen, die zu die­sem Sachverhalt Angaben machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit dem Verkehrskommissariat der Neusser Polizei, 02131/​3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)