Grevenbroich: Diebe wüte­ten im Gebäude der Alten Feuerwache

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Sonntag (3.8.), gegen 13.30 Uhr, stell­ten Spaziergänger offen­ste­hende Fenster auf dem Gelände der Alten Feuerwache auf der Schlossstraße fest. 

Der Polizei bot sich bei Eintreffen ein Bild der Verwüstung in den Räumlichkeiten, die vor­wie­gend durch Jugendhilfeeinrichtungen genutzt wer­den. Die Täter schlu­gen meh­rere Fenster auf der Gebäuderückseite ein, um ins Gebäude zu gelan­gen. Danach tra­ten sie fast alle Türen ein oder bra­chen sie mit Gewalt auf.

Die Einbrecher durch­wühl­ten Schränke und Schreibtische und war­fen den Inhalt wahl­los auf den Boden. Vermutlich geschah der Einbruch im Verlauf des Wochenendes. Die Täter stah­len Elektronikgegenstände und ent­ka­men unerkannt.

Die Polizei sicherte Spuren am Tatort und sucht nun Zeugen, die Hinweise auf Tat oder Täter geben kön­nen. Zeugen mel­den sich bitte unter der Telefonnummer 02131–3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)