Meerbusch: Betrunkener Rollerfahrer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) – Am Freitag (1.8.), kurz vor 2 Uhr mor­gens, kon­trol­lierte die Polizei einen Mofafahrer auf der Dürerstraße im Rahmen einer all­ge­mei­nen Verkehrskontrolle. 

Der 49-​jährige Fahrzeugführer hatte eine Alkoholfahne und räumte auf Nachfrage auch ein, Alkohol getrun­ken zu haben. Ein Atemalkoholtest bestä­tigte dies. Es folgte die obli­ga­to­ri­sche Blutentnahme auf der Polizeiwache. Anschließend musste der Tatverdächtige den Heimweg zu Fuß bestrei­ten, denn durch seine Alkoholisierung war er abso­lut fahruntüchtig.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)