Neuss: Neue Kita in Holzheim geht an den Start

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Zum neuen Kindergartenjahr 2014/​15 wird in Holzheim eine neue Kindertageseinrichtung durch die Lebenshilfe Neuss gGmbH in Betrieb genommen. 

2014-07-31_Ne_container-Kita_001Auf dem Grundstück Ludgerusring 24 ist dazu eine Pavillonanlage für eine zwei­grup­pige Kindertageseinrichtung errich­tet wor­den. Diese pro­vi­so­ri­sche Einrichtung soll im Vorgriff auf einen Kindergartenneubau im Baugebiet Blausteinsweg die bestehen­den Einrichtungen in Holzheim ent­las­ten. Diese hat­ten zuletzt den erhöh­ten Bedarf an Betreuungsplätzen in Holzheim durch eine Notgruppe und Überbelegungen auf­ge­fan­gen. Am Ludgerusring ist zwi­schen­zeit­lich eine Kindertageseinrichtung für zwei Gruppen mit bis zu 43 Kindern mit und ohne Behinderung ent­stan­den. Neben sechs Plätzen für Kinder ab zwei Jahren wer­den 37 Plätze für Kinder im Alter zwi­schen drei und sechs Jahren ange­bo­ten. Der Kindergarten wird von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöff­net sein. Die Kindertageseinrichtung ist im Kita-​Navigator auf­ge­führt. Dort kön­nen sich Eltern, auch noch für das kom­mende Kita-​Jahr, vor­mer­ken lassen.

Der Raummodulkindergarten wurde vom Gebäudemanagement Neuss (GMN) nach den aktu­el­len Ausbaustandards errich­tet und bie­tet neben dem „nor­ma­len“ Raumprogramm ein­schließ­lich Mehrzweckraum auch die für eine Betreuung jün­ge­rer Kinder erfor­der­li­chen Räume wie Schlaf- und Wickelraum. Die Räume sind mit Linoleum-​Bodenbelag aus­ge­stat­tet und haben zur Verbesserung der Raumakustik zusätz­li­che Akustikdeckenplatten. Auch ein Raum zum Abstellen der Kinderwagen ist vor­han­den und im Außengelände wird es neben Spielbereichen für die älte­ren Kinder einen geschütz­ten Bereich mit alters­ge­rech­ten Spielgeräten für Kinder ab zwei Jahren geben. Das Gebäude wurde ent­lang der west­li­chen Grundstücksgrenze geplant, so dass die Außenspielflächen ver­schat­tungs­frei Richtung Osten ori­en­tiert sind. Insgesamt wur­den 25 Gebäudeelemente mit Vordach zu einer eben­erdi­gen Pavillonanlage auf­ge­stellt. Die Umsetzung durch das GMN erfolgte kurz­fris­tig: Nach der Auftragserteilung Anfang Juli wur­den bereits Mitte Juli die Module gelie­fert. Die Übergabe an die Lebenshilfe wird Anfang August statt­fin­den, so dass zum neuen Kindergartenjahr die Einrichtung genutzt wer­den kann. Die Gesamtkosten inklu­sive Miete der Pavillons für zwei Jahre sowie deren Aufstellung und Herrichtung belau­fen sich auf rund 467.000 Euro. Nach dem Aufstellen der Raummodule kön­nen Eltern sich jetzt auch ein kon­kre­tes Bild des zukünf­ti­gen Kindergartens machen. Durch die kurz­fris­tige Errichtung der pro­vi­so­ri­schen Kita gibt es in Holzheim nun noch freie Kindergartenplätze für Kinder zwi­schen zwei Jahren und dem Schuleintritt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)