Neuss: ISN – Helene Geiling fei­erte 40-​jähriges Jubiläum

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Seit 40 Jahren arbei­tet Helene Geiling bereits im öffent­li­chen Dienst der Stadt Neuss und bei der InfraStruktur Neuss (ISN).

Wilhelm Heiertz, Bereichsleiter Stadtentwässerung bei der ISN (li.) gratulierte seiner Mitarbeiterin Helene Geiling jetzt zum Jubiläum. Zu den Gratulanten gehörte auch der Personalratsvorsitzende der ISN, Heinz-Peter Zielinski (re.).
Wilhelm Heiertz, Bereichsleiter Stadtentwässerung bei der ISN (li.) gra­tu­lierte sei­ner Mitarbeiterin Helene Geiling jetzt zum Jubiläum. Zu den Gratulanten gehörte auch der Personalratsvorsitzende der ISN, Heinz-​Peter Zielinski (re.).

Jetzt bedankte sich Wilhelm Heiertz Bereichsleiter Stadtentwässerung bei der ISN, für das lang­jäh­rige Engagement sei­ner Mitarbeiterin.

Vor nun­mehr vier Jahrzehnten trat die heute 63-​jährige als Stadtassistentenanwärterin in den Dienst der Stadt Neuss. Als Stadtassistentin und spä­tere Stadthauptsekretärin war die Beamtin in ver­schie­de­nen städ­ti­schen Ämtern tätig.

Ab 1995 arbei­tete sie 14 Jahre lang als Sachbearbeiterin für Verwaltungsangelegenheiten beim Tiefbauamt. Im Jahr 2009 wurde Helene Geiling zur ISN ver­setzt und hier im Folgejahr zur Verwaltungsamtsinspektorin ernannt.

Foto: ISN

(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)