Meerbusch: Einbruch in Einfamilienhaus – Bewohner über­rascht Täter

Meerbusch-​Osterath (ots) – Am Donnerstagmorgen (31.07.), gegen 08:45 Uhr, gelangte ein unbe­kann­ter Wohnungseinbrecher durch die zuvor auf­ge­he­belte Terrassentür in ein frei­ste­hen­des Einfamilienhaus auf der Leibnizstraße in Osterath.

Nachdem sich der Täter zunächst im Erdgeschoß umge­se­hen hatte, drang er in das Obergeschoß vor. Dort über­raschte ihn ein Bewohner bei sei­nen Aktivitäten, wor­auf der Einbrecher Fersengeld gab und durch die Haustür in unbe­kannte Richtung flüch­ten konnte. Beute hatte er nach ers­ten Erkenntnissen keine gemacht. Der Zeuge infor­mierte umge­hend die Polizei, eine Fahndung ver­lief bis­her ohne Erfolg.

Der Einbrecher konnte vom Zeugen fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben wer­den:

  • Etwa 20 bis 25 Jahre alt, zirka 185 Zentimeter groß, kurze Haare, schlanke sport­li­che Statur
  • Bekleidet mit dunk­ler Sportbekleidung und Turnschuhen, süd­ost­eu­ro­päi­sches Aussehen.

Hinweise zu ver­däch­ti­gen Personen, Fahrzeugen oder sons­ti­gen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang ste­hen könn­ten, nimmt die Polizei in Neuss unter der Telefon 02131 3000 ent­ge­gen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)