Dormagen: Schüler des BvA spen­den 1.000 Euro für den Bildungsfond der Bürgerstiftung Dormagen

Dormagen – Voller Stolz haben Schülerinnen und Schüler des Bettina-von-Arnim Gymnasium Dormagen die Bürgerstiftung Dormagen mit einer Zustiftung überrascht.

Foto: Privat
Foto: Bürgerstiftung

Im Rahmen mehrerer Aktionen am Gymnasium haben die Schüler 1.000 Euro für den Bildungsfond zusammensammeln können.

Bei der Übergabe freute sich Vorstand Hans-Jürgen Peters sehr über die Zustiftung. „Die Schülerinnen und Schüler haben mit der Zustiftung genau das Prinzip – durch die Bürger für die Bürger –umgesetzt, für das die Bürgerstiftung steht.“

Hans-Joachim Krapp, Vorsitzender der Bürgerstiftung, findet es „einfach wunderbar, dass sich junge Menschen dafür einsetzten, dass benachteiligte Kinder und Jugendliche eine Chance bekommen, durch Bildung und Orientierung einen eigenen Weg ins Leben zu finden. Das Engagement der Schüler ist vorbildlich.“

Der Bildungsfonds der Bürgerstiftung Dormagen unterstützt benachteiligte Kinder aus sozial schwachen Familien, behinderte Kinder und Kinder mit Migrationshintergrund. Hierfür sind Ehren­amtler im Hintergrund tätig, die das notwenige Wissen vermitteln und helfen, den Weg in Sprache und Bildung zu erleichtern.

Dafür sucht die Bürgerstiftung noch engagierte Menschen, die bereit sind ein paar Stunden ihrer Freizeit zu geben, um die Bürgerstiftung im Rahmen dieser Arbeit zu unterstützen. Infos und Kontakt über www.buergerstiftung-dormagen.de.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)