Neuss: Füßgängerin über­quert die Fahrbahn unacht­sam und wird von PKW erfaßt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Mittwoch, 30.07.2014, gegen 15:49 Uhr kam es auf der Straße Hamtorwall, rück­wär­tig eines gro­ßen Modegeschäftes, an einer Bushaltestelle zu einem Verkehrsunfall. 

Für war­tende Fahrgäste gibt es an die­ser Stelle eine Mittelinsel, wel­che die Fahrbahn trennt. Eine 28jährige Neußerin war­tete auf der Mittelinsel auf ihren Bus, als sie ohne auf den Verkehr zu ach­ten auf die Fahrbahn trat, um sich in einem gegen­über­lie­gen­den Kiosk mit einem Getränk zu versorgen.

Dabei über­sah sie den von rechts kom­men­den PKW eines 61jährigen Bochumers, wel­cher noch die sofor­tige Bremsung ein­lei­tete, aber eine Kollision nicht mehr gänz­lich ver­hin­dern konnte. Er fuhr der jun­gen Neußerin über den lin­ken Fuß. Die Frau wurde mit Verletzungen an Fuß und Ellenbogen einem Krankenhaus zuge­führt. Der PKW blieb unbeschädigt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)