Kaarst: Tumult bei Boxveranstaltung – zwei Unbeteilgte verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Am 27.07.2014, gegen 22.20 Uhr, kam es bei einer Boxsportveranstaltung in der ISA Intersport Arena zu einer Auseinandersetzung unter den Zuschauern, als der Kampfrichter einen Boxkampf abbrach. 

Bei dem Tumult wur­den zwei offen­sicht­lich unbe­tei­ligte Frauen im Alter von 40 und 27 Jahren sowie ein Boxsportler leicht ver­letzt. Die kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Ermittlungen dau­ern an.

Eine Vielzahl von Besuchern ver­ließ vor­zei­tig die Sporthalle. Bereits vor Ort befind­li­che Polizeibeamte wur­den vor­sorg­lich von einer Vielzahl von Kollegen aus dem gesam­ten Kreisgebiet ver­stärkt. Dadurch kam es zu Verzögerungen bei der Bearbeitung von Einsätzen wie etwa Ruhestörungen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)