Grevenbroich: Radweg Merkatorstraße – 2. Bauabschnitt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die Stadt Grevenbroich plant in einem 2. Bauabschnitt den vor­han­de­nen Radweg an der Merkatorstraße bis zur Schillerstraße und dann über das Gelände west­lich der Bahn bis zur Blumenstraße fortzuführen.

Hierzu sieht die Planung im Abschnitt zwi­schen der P+R‑Anlage und der Schillerstraße die Anlage eines 2,00m brei­ten Radweges vor. Parallel zum Radweg ist angren­zend an die Privatgrundstücke die Anlage eines Gehweges geplant. Ergänzend hierzu wird zur Verbesserung der Parksituation ein Längsparkstreifen im vor­ge­nann­ten Abschnitt der Merkatorstraße ange­legt, der durch einen Schutzstreifen vom Radweg getrennt wird. Die Ausführung des Radweges und des Gehweges erfolgt in Pflasterbauweise.

Im Abschnitt Schillerstraße bis zur Blumenstraße ist eine gemein­same Führung der Radfahrer und der Fußgänger geplant. Hierzu wird ein 3,00 m brei­ter gemein­sa­mer Geh- und Radweg gebaut. In einem ers­ten Teilabschnitt wird der gemein­same Geh- und Radweg mit einer ent­spre­chen­den Bepflanzung ein­ge­grünt. Die Ausführung des gemein­sa­men Rad- und Gehweges erfolgt in Asphalt.

In Bezug auf die an der Blumenstraße spä­ter ein­mal geplante Baumaßnahme zur Unterführung des Bahnübergangs wird der gemein­same Geh- und Radweg im letz­ten Teilabschnitt nur pro­vi­so­risch her­ge­stellt und erst im Rahmen der spä­te­ren Bauarbeiten zur Unterführung an diese ange­schlos­sen und fertiggestellt

Die Baukosten für den Radwegneubau ent­lang der Merkatorstraße bis zur Blumenstraße, sowie die Anlage des Gehweges und des Längsparkstreifens an der Merkatorstraße betra­gen ca. 270.000€.

Für den för­der­fä­hi­gen Radwegneubau hat die Stadt Grevenbroich bei der Bezirksregierung Düsseldorf einen Zuschussantrag gestellt. Aktuell hat die Bezirksregierung Düsseldorf die Bewilligung der Maßnahme in Aussicht gestellt. Hierzu würde die Bezirksregierung 70 % der Neubaukosten für den Radweg übernehmen.

Im Haushalt ste­hen die erfor­der­li­chen Mittel für die Baumaßnahme zur Verfügung. Nach Eingang des Bewilligungsbescheides der Bezirksregierung Düsseldorf wird die Baumaßnahme aus­ge­schrie­ben, so dass ver­mut­lich im Herbst mit den Bauarbeiten zum Radwegneubau begon­nen wer­den kann.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)