Grevenbroich: Freigabe von Wegen im Tiergehege ab Montag 28.Juli 2014

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Nach wochen­lan­gen umfang­rei­chen und schwe­ren Aufräumarbeiten kön­nen Teilbereiche des Tiergeheges im süd­li­chen Bend für die Bevölkerung ab kom­men­den Montag, 28.Juli 2014 wie­der frei­ge­ge­ben werden. 

2014-07-25_GV_Zugang-Tiergehege
Karte Stadt Grevenbroich

Der Zugang ist mög­lich ent­lang der Erft, durch die Bahnunterführung in Nähe der Spielspinne. Im Bereich der Grillhütte sind die Wege wei­ter­hin gesperrt und es wird drin­gend darum gebe­ten, die Sperrungen zu beach­ten und nicht zu umgehen.

Reparaturarbeiten an den Zaunanlagen und den Ställen sind noch im Gange. Die Wege sind eben­falls stark in Mitleidenschaft gezo­gen und alle Besucher wer­den um beson­dere Aufmerksamkeit gebeten.

Die Aufräumarbeiten wer­den in Richtung Neuenhausen und Laach fort­ge­setzt. Sobald auch dort ein ver­kehrs­si­che­rer Zustand erreicht ist, wer­den wei­tere Wege freigegeben.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)