Rhein-​Kreis Neuss: Ulrich Plöger neuer Schulaufsichtsbeamter

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Rhein-Kreis Neuss – Das Schulrätekollegium im Rhein-Kreis Neuss ist jetzt komplett. Ulrich Plöger wurde von der Bezirksregierung Düsseldorf als neuer Schulaufsichtsbeamter im Schulamt für den Rhein-Kreis Neuss eingesetzt.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und der neue Schulaufsichtsbeamte Ulrich Plöger. Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und der neue Schulaufsichtsbeamte Ulrich Plöger. Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss

Begrüßt wurde der neue Mann im Grevenbroicher Ständehaus von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Michael Röder, dem Dezernenten für Förderschulen bei der Bezirksregierung.

Ulrich Plöger kommt gebürtig aus Bottrop und wohnt in Krefeld. Er leitete bis zu seinem Wechsel in die Schulaufsicht die Pestalozzischule in Willich. Beim Rhein-Kreis Neuss übernimmt Röder die Aufsicht über die Förderschulen, für die bislang Schulrat Claus Friedhoff vertretungsweise zuständig war.

Der neue Schulrat will als Schwerpunkt seiner Arbeit den Veränderungsprozess in der Förderschullandschaft und in den allgemeinen Schulen im Rahmen der inklusiven Entwicklung mit gestalten. "Mein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der bestmöglichen Förderung der Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf", sagte Plöger bei seinem Dienstantritt.

(39 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.