Neuss: Erfolgreiches Shakespeare Festival

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Mit der Shakespeare Company Berlin und dem roman­ti­schen „Wie es euch gefällt” geht am Samstag ein ereig­nis­rei­ches 24. Shakespeare Festival zu Ende.

13.800 Besucher waren im Globe Neuss zu Gast, die Auslastung liegt bei 93 Prozent. Zu den Höhepunkten gehö­ren die fun­ken­sprü­hende „Comedy of Errors” und der zau­ber­hafte „Sommernachtstraum” der Propeller Company, die in herr­li­chen Kostümen agie­rende Fundación Siglo de Oro aus Madrid mit zwei Stücken von Lope de Vega und einem beein­dru­cken­den Heinrich VIII. sowie die frech-​humorige Adaption des Coriolan von HoppArt aus Budapest.

Stefan Temmingh, Dorothee Mields, die Lauttencompagney mit Gustav Peter Wöhler und Caroll Vanweldens „Shakespeare in Jazz” unter­stri­chen die musi­ka­li­sche Seite des Jubilars, vor dem sich die begna­dete Schauspielerin Katharina Thalbach in einer furio­sen Lesung verneigte.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)