Neuss: Ladendieb flüch­tete – kör­per­li­cher Auseinandersetzung mit Ladendetektiv

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Gegen 10:30 Uhr rief am Donnerstag (17.7.) eine Frau auf der Niederwallstraße die Polizei, weil sich zwei Männer hef­tig prü­geln wür­den. Als die Polizei ein­traf lief einer der Beteiligten in Richtung Neumarkt davon.

Wie sich her­aus­stellte, hatte der Flüchtige zuvor in einem gro­ßen Kaufhaus auf der Niederstraße Kosmetikartikel gestoh­len. Als der Ladendetektiv die Verfolgung auf­nahm, um den Mann auf­zu­hal­ten reagierte der Tatverdächtige gewalt­sam. Es kam zu einer hand­fes­ten Auseinandersetzung zwi­schen den beiden.

Der räu­be­ri­sche Dieb ent­kam mit nack­tem Oberkörper, da sein Shirt zer­ris­sen war. Er soll eine Glatze sowie einen Ring im rech­ten Ohr getra­gen haben, etwa 25 Jahre alt und von sport­li­cher Statur gewe­sen sein. Zeugen mein­ten, einen aus­län­di­schen Akzent gehört zu haben. Der Ladendetektiv wurde bei dem Versuch, den Dieb zu stel­len leicht verletzt.

Die sofor­tige Fahndung der Polizei ver­lief ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei ermit­telt nun und bit­tet Personen, die Hinweise auf die Identität des Flüchtigen machen kön­nen, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)