Kaarst: Autofahrer stand unter dem Einfluss von Drogen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Am Mittwoch (16.7), gegen 11:10 Uhr, kon­trol­lierte eine Streife der Polizei einen 32-​jährigen Opelfahrer im Rahmen einer all­ge­mei­nen Verkehrskontrolle am Kaarster Bahnhof.

Der Autofahrer war ner­vös und zeigte typi­sche Anzeichen für einen Drogenkonsum. Der Verdacht wurde durch einen Drogentest bestä­tigt. Um Art und Menge der kon­su­mier­ten Substanz genau bestim­men zu kön­nen, ent­nahm ein Arzt dem 32-​Jährigen eine Blutprobe. Diese dient als Beweis im fol­gen­den Straf- und Bußgeldverfahren

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)