Dormagen: Betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Als Polizeibeamte, am Montagmorgen (14.7.), gegen zwei Uhr, einen Roller auf der Düsseldorfer Straße, wegen eines defek­ten Rücklichtes anhiel­ten, ahn­ten sie noch nicht, was sie erwartete. 

Der 22-​jährige Fahrzeugführer roch deut­lich nach Alkohol. Zudem fand die Polizei Cannabis bei dem Mann. Doch damit nicht genug – das am Roller ange­brachte Kennzeichen war ungül­tig, so dass der Dormagener ohne Versicherungsschutz unter­wegs war.

Einen Führerschein konnte die Polizei nicht sicher­stel­len, da der junge Mann nicht im Besitz einer gül­ti­gen Fahrerlaubnis ist. Schließlich wurde ihm auf der Polizeiwache Dormagen eine Blutprobe entnommen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)