Grevenbroich: Schnelles Internet für Hemmerden – Start der Nachfragebündelung nach den Sommerferien

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich – Laut Mitteilung der Deutschen Glasfaser war die positiven Resonanz der ersten Informationsveranstaltungen in Grevenbroich, Jüchen und Korschenbroich entsprechend hoch.

Es ist daher geplant, die Nachfragebündelung nach den Sommerferien, ab Ende September, zu starten.

Nach jahrelangem Einsatz der Bürgermeisterin Ursula Kwasny und der Wirtschaftsförderung Grevenbroich mit dem Fachbereich Tiefbau ist es ihnen gelungen, die Bestrebungen der verschiedenen Anbieter im Stadtgebiet für schnellere Verbindungen anzukurbeln.

Die Kommune hat schon lange großes Interesse daran, dass die Ortsteile mit Glasfaserleitungen versorgt werden und so die Breitbandversorgung im gesamten Stadtgebiet, sowohl für private Kunden als auch für Unternehmen, entschieden verbessert wird.

Rund 130 Bürger aus Hemmerden folgten vor wenigen Wochen der Einladung zur Auftaktveranstaltung. Die Bürgerinitiative „Glasfaser für Hemmerden“ (glasfaser@hemmerden.de), unter Leitung von Frau Weißengerber, ist bereits daraus entstanden. Sie setzt sich in Eigeninitiative in Gesprächen mit Nachbarn, Freunden und Vereinskollegen für den Ausbau und die Erreichung der voraussichtlich benötigten 40 % Hürde für das Projekt ein.

Im Laufe der Woche sollen die Einwohner von Hemmerden einen Brief der Deutschen Glasfaser mit einer kurzen Mitteilung des weiteren Ablaufs erhalten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.