A44: Sperrung der links­rhei­ni­schen Tunnel Strümp und Rheinschlinge

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie weiterer Redakteure beschäftigt werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Meerbusch – An den Tunneln Strümp und Rheinschlinge an der A44 werden in der Nacht von Freitag (11.7.) ab 23.30 Uhr auf Samstag (12.7.) bis um 3.30 Uhr Überprüfungen der technischen Anlagen durchgeführt.

Dies geschieht unter Vollsperrung der Autobahn zwischen Kreuz Meerbusch und Anschlussstelle Düsseldorf-Messe/Stadion. In regelmäßigen zeitlichen Abständen muss die Funktion der Tunnelsperranlage getestet werden. Die kurze Sperrzeit in der Nacht berücksichtigt die Verkehrsbedeutung der A44 in Verbindung mit dem Flughafen.

Auf die Umleitungen wird mit Hilfe des Verkehrsleitsystems im Kreuz Meerbusch (A44/A57), im Kreuz Düsseldorf-Nord (A44/A52) und auch im Kreuz Neersen (A44 / A52) hingewiesen. Die Ausweichrouten zum und vom Flughafen führen über die A57 und die A52 durch Düsseldorf.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)