Neuss: Polizei sucht Trickdiebe

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Dienstag (08.07.) erschli­chen sich zwei unbe­kannte Trickdiebe Einlass in die Wohnung eines älte­ren Ehepaares auf der Wendersstraße. 

Die bei­den Tatverdächtigen hat­ten gegen 11:20 Uhr bei den Hausbewohnern geklin­gelt, wor­auf der über 90-​jährige Ehemann die Tür öff­nete. Geschickt dräng­ten sie den älte­ren Herrn in die Wohnung. Dort ver­wi­ckelte ihn der weib­li­che Teil des Duos in ein Gespräch; wäh­rend­des­sen durch­wühlte der Komplize im Schlafzimmer die Schränke. Als die­ser dabei von der Ehefrau ertappt wurde, ver­ließ das Paar eilig das Haus, ohne Beute gemacht zu haben. Die bei­den Unbekannten wer­den wie folgt beschrieben:

  • Der Mann war circa 40 bis 50 Jahre alt, kor­pu­lent, trug ein rosa (pink­far­be­nes) Oberteil und eine blaue Hose.
  • Die Frau war schlank und hatte dunk­les, mit­tel­lan­ges Haar.

Möglicherweise steht auch ein sil­ber­far­be­ner Mercedes mit Frankfurter Kennzeichen im Zusammenhang mit dem Vorfall.
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Neuss unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)