Dormagen: Unternehmer tra­fen sich bei der EGN

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Hackenbroich – Die Tradition der Kontaktpflege set­zen Hackenbroicher Unternehmer erfolg­reich fort.

Auf Einladung von EGN-Geschäftsführer Christoph Kropp (Mitte) und Bürgermeister Erik Lierenfeld (2.v.r.) trafen sich Unternehmer aus dem Gewerbegebiet Hackenbroich. Foto: Stadt
Auf Einladung von EGN-​Geschäftsführer Christoph Kropp (Mitte) und Bürgermeister Erik Lierenfeld (2.v.r.) tra­fen sich Unternehmer aus dem Gewerbegebiet Hackenbroich. Foto: Stadt

Rund 20 Vertreter der im dor­ti­gen Gewerbegebiet ansäs­si­gen Firmen tra­fen sich jetzt in der Niederlassung der EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH an der Bergiusstraße. Zu der Begegnung hatte die städ­ti­sche Wirtschaftsförderung gemein­sam mit EGN-​Geschäfts­führer Christoph Kropp eingeladen.

Bürgermeister Erik Lierenfeld nutzte das Netzwerktreffen als gute Gelegenheit, erst­mals in sei­ner neuen Funktion mit den Hackenbroicher Unternehmern ins Gespräch zu bekommen.

Die EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH ist allen Dormagenern bekannt – vor allem durch Müllabfuhr- und Straßenreinigungsfahrzeuge, die täg­lich im Einsatz sind. In der Hackenbroicher Niederlassung beschäf­tigt das Unternehmen ins­ge­samt 149 Mitarbeiter und fünf Ausbildende. 

(25 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)