Rommerskirchen: AOK Bolzplatztour bei der Kastanienschule

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Passend zur Fußball-​Weltmeisterschaft in Brasilien konn­ten sich die Schülerinnen und Schüler der Kastanienschule über ein beson­de­res Event freuen.

Foto: Gem. Rommerskirchen
Foto: Gem. Rommerskirchen

Die Kastanienschule hatte sich für die Teilnahme bei der AOK-​WM-​Bolzplatz-​Tour bewor­ben und wurde aus­ge­wählt. Gemeinsam mit den ehe­ma­li­gen Bundesliga-​Profis Michael Klinkert und Marcel Witeczek konn­ten die Kinder auf dem Kunstrasenplatz der DJK Hoeningen trai­nie­ren. Ziel der AOK bei der WM-​Bolzplatz-​Tour ist es, Grundschüler der zwei­ten bis vier­ten Klasse zum Sport zu motivieren

Schulleiterin Gabriele Domhof freute sich, zu den aus­ge­wähl­ten Schulen zu gehö­ren. „Unsere Kinder sind im WM-​Jahr beson­ders moti­viert. Schon unser Schulfest am ver­gan­ge­nen Samstag stand ganz im Zeichen des Fußballs.”, so Domhof

Michael Klinkert, der unter ande­rem für den FC Schalke 04 und den Vfl Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga gespielt hat, brachte seine ganze Trainingserfahrung ein, um die Kinder anzu­spor­nen – und den Kindern machte es sicht­lich Spaß, durch einen Slalomparcours zu sprin­ten und wei­tere Übungen für die Schnelligkeit und die Reaktionsfähigkeit zu absolvieren.

Beeindruckt zeigte sich Bürgermeister Martin Mertens, der es sich nicht hatte neh­men las­sen, an die­sem beson­de­ren Ereignis teil­zu­neh­men, von dem Eifer, mit dem die Kinder bei der Sache waren.

Neben Michael Klinkert zeigte sich auch Marcel Witeczek, frü­he­rer Profi beim FC Bayern München und dem Vfl Borussia Mönchengladbach begeis­tert von dem neuen Kunstrasenplatz der DJK Hoeningen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)