Grevenbroich: Unfallfahrer unter Drogen und ohne Führerschein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Stadtmitte (ots) – Am Dienstag (01.07.), gegen 11:00 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einer Verkehrsunfallflucht auf der Montzstraße.

Nach ers­ten Ermittlungen befuhr eine 38-​jährige Grevenbroicherin mit ihrem Fahrrad den Radweg der Montzstraße aus Richtung Bahnstraße kom­mend in Fahrtrichtung Rheydter Straße. Als sie die Einfahrt des Parkplatzes eines Nagelstudios pas­sierte, fuhr ein Nissan Micra vom Parkplatz nach rechts auf die Fahrbahn in Richtung Bahnstraße.

Dabei über­sah der bis dato unbe­kannte Fahrer die Radlerin und es kam zum Zusammenstoß. Die 38 Jährige stürzte auf die Fahrbahn und ver­letzte sich. Nach einem kur­zen Stopp fuhr der Nissanfahrer davon, ohne sich um die Verletzte zu küm­mern und sei­nen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen.

Zeugen leis­te­ten Erste Hilfe und infor­mier­ten die Polizei, ein Rettungswagen trans­por­tierte die Leichtverletzte in ein Krankenhaus. Der flüch­tige Wagen konnte im Rahmen der Fahndung auf der Rheydter Straße, Höhe Bushaltestelle Elsen/​Goethestraße, gestellt werden.

Der Grund für die Flucht war schnell gefun­den:
Spontan gab der 35-​jährige Nissanfahrer aus Mönchengladbach den Polizisten gegen­über an, unter dem Einfluss von Drogen zu ste­hen, außer­dem besitze er kei­nen Führerschein.

Die not­wen­dige Blutprobe ent­nahm ein Bereitschaftsarzt auf der Grevenbroicher Wache. Den 35 Jährigen erwar­tet nun ein umfang­rei­ches Strafverfahren.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)