Jüchen: Jüchener stellt Dieb sei­nes Fahrrades

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen-​Hochneukirch (ots) – Am Sonntagmittag (29.06.) traute ein 27-​jähriger Jüchener sei­nen Augen nicht. Als die­ser am Bahnhof in Hochneukirch unter­wegs war, kam ihm ein bis dato unbe­kann­ter jun­ger Mann entgegen.

Dieser hatte zwei Fahrräder dabei, die ihm am Tag zuvor aus den Kelleräumen an der Martin-​Köllen-​Straße gestoh­len wur­den. Der Besitzer sprach den Jugendlichen auf die Räder an, die­ser bot sie ihm dreist zum Verkauf an. Daraufhin infor­mierte der Eigentümer die Polizei, die den 19-​jährigen Jüchener vor­läu­fig festnahm.

Der Tatverdächtige strei­tet den Diebstahl ab; er wird sich dem­nächst wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls ver­ant­wor­ten müs­sen. Beamte des Fachkommissariats haben die wei­te­ren Ermittlungen auf­ge­nom­men. Es wird unter ande­rem geprüft, ob der 19 Jährige für ähn­lich gela­gerte Delikte in Betracht kommt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)