Neuss: Hauptfriedhof bleibt geschlossen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Gefahr durch umstür­zende Bäume und her­un­ter­fal­lende Äste ist auf dem Hauptfriedhof immer noch nicht gebannt. 

Zudem sind wie­der geris­sene Bäume ent­deckt wor­den, die gefällt wer­den müs­sen. Daher bleibt der Haupt­friedhof wei­ter­hin geschlos­sen. Die Mitarbeiter der Friedhöfe arbei­ten auch an den Wochenenden mit Hoch­druck an der Beseitigung der Gefahrenquellen und sind bemüht, den A‑Teil und den C‑Teil am 07. Juli 2014 und den B‑Teil und D‑Teil zum 14. Juli 2014 zu öff­nen. Unter der Service-​Nummer 02131–662230 läuft eine Band­ansage mit dem aktu­el­len Stand der Wiederöffnungszeiten.

Erfreuliches gibt es über die Außenfriedhöfe zu berich­ten: Bis auf den Friedhof in Grimlinghausen konn­ten alle wie­der der Öffentlichkeit zugäng­lich gemacht werden.

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)