Neuss: Autos auf­ge­bro­chen – ver­däch­ti­ger Kastenwagen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie weiterer Redakteure beschäftigt werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss (ots) - Am Mittwoch (25.06.), gegen 18:00 Uhr, brachen unbekannte Täter in Uedesheim, am Gut Neuwahlscheid, eine Mercedes Limousine auf.

Die Täter schlugen eine Seitenscheibe am Auto ein und stahlen aus dem Innenraum eine Handtasche und eine Geldbörse. Zur Beute gehörten weiterhin mehrere EC-Karten, eine Sonnenbrille der Marke RayBan, Schlüssel und Bargeld.

Zeugen fiel zur Tatzeit ein dunkelblauer Kastenwagen auf, ähnlich einem VW Caddy oder Opel Combo, der vom Hofgelände flüchtete. Eine Fahndung nach dem Fahrzeug durch die sofort informierte Polizei verlief ohne Erfolg.

Etwa zur gleichen Zeit waren unbekannte Diebe auf dem Nixhütter Weg in Gnadental aktiv. Dort brachen sie auf identische Weise einen 3er BMW auf. Auch hier fiel den Tätern eine Sonnenbrille des Herstellers RayBan in die Hände.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei, keine Wertgegenstände (zum Beispiel Handys, Laptops, Geldbörsen, etc.) im Wagen zurückzulassen. Ein Auto ist kein Safe!

Zeugen, die Hinweise zu den Aufbrüchen oder dem verdächtigen Kastenwagen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 bei der Polizei zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)