Korschenbroich: Radfahrer von Auto abge­drängt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Korschenbroich-​Kleinenbroich (ots) – Am Mittwochmorgen (25.06.) ver­letzte sich ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall leicht.

Der 29-​jährige Korschenbroicher befuhr gegen 07:40 Uhr mit sei­nem Fahrrad den Püllenweg in Richtung Rhedung. Als ihn ein PKW trotz Gegenverkehr über­holte, drängte die­ser ihn so weit nach rechts ab, dass er gegen die Bordsteinkante prallte und zu Boden fiel. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Folgen zu küm­mern.

Zu einem Zusammenstoß zwi­schen den Unfallbeteiligten war es nicht gekom­men. Das Verkehrskommissariat in Kaarst hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Gesucht wird ein älte­rer sil­ber­far­be­ner Wagen, ver­mut­lich ein BMW. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.