Korschenbroich: EC-​Karten Betrüger trat in Tankstelle auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Pesch (ots) – Am Montagnachmittag (23.06.), gegen 16:15 Uhr, betrat eine unbe­kannte männ­li­che Person den Verkaufsraum einer Tankstelle auf der Pescher Straße. 

Nachdem er mit­tels EC-​Karte einen Betrag von über 500 Euro zu ent­rich­ten hatte, fiel dem Angestellten der asia­tisch klin­gende Name auf der Karte auf. Dieser passte jedoch nicht zum süd­län­di­schen Aussehen des vor ihm ste­hen­den Kunden.

Als dem Verkäufer die Angelegenheit nun suspekt vor­kam, er den eng­lisch spre­chen­den Kunden dar­auf ansprach, machte der sich unver­züg­lich aus dem Staub. Sofort infor­mierte der Mitarbeiter die Polizei; eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen ver­lief ohne Erfolg. Er konnte fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben werden:

  • Etwa 180 Zentimeter groß, süd­län­di­sche Erscheinung (ver­mut­lich Italiener),
  • schlanke Statur, dunkle kurze Haare, Dreitagebart,
  • beklei­det mit blauer Jeans und einem schwar­zen T‑Shirt mit Aufdruck.

Hinweise auf den Unbekannten wer­den erbe­ten unter Telefon 02131 3000.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)